Ob Amerika und Canada 2019 eine Reise wert war!?

Diese Frage kann ich für mich ganz klar mit JA beantworten! Natürlich ist mein Anspruch höher, als in die Punkteränge zu fahren. Bei drei der vier Rennen in Lake Louise und Beaver Creek habe ich das geschafft. Das zeigt, dass selbst dieses Ziel nur mit einem kleinen Fehler verfehlt werden kann. Unzufrieden bin ich mit meinen Leistungen dennoch nicht ausschließlich. Ganz im Gegenteil. Was ich mir von den Überseerennen zurück nach Europa mitgenommen habe, ist eines. Die Motivation, die mir meine schnellen Teilzeiten gegeben haben. Die hatte ich zweifelsohne in jedem der vier Rennen. Nun liegt es daran, diese Teilzeiten auf die gesamte Strecke zu bringen und von oben bis unten das zu zeigen, wofür ich den ganzen Sommer und Herbst über hart gearbeitet und trainiert habe. Diese harte Arbeit will ich mir mit guten Resultaten belohnen. Die nächste Chance auf Belohnung bietet sich schon in gut zwei Wochen in Gröden.

%d Bloggern gefällt das: